Golem Arcana Rebalance

Startseite Foren Support Anfragen und Feature Requests Golem Arcana Rebalance

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Caelon vor 3 Jahre, 1 Monat.

  • Autor
    Beiträge
  • #3652

    Ben L.
    Keymaster

    Moin Moin allerseits,

    wie bereits im Blog-Beitrag von Mike Mulvihill (Golem Arcana Lead Designer) angekündigt, erlebt Golem Arcana zur Zeit eine grundlegende Überarbeitung in Hinblick auf die Armee-Punkte-Werte sowie der Aktionskosten (AP, Mana, etc.).

    Bitte gebt den Entwickler mittels diesem Forenthread Rückmeldung über die vorgenommen Anpassungen. Was gefällt euch, was seht ihr kritisch?

    Außerdem könnt ihr hier gerne Fragen stellen zu dem warum und was!
    Ich werden versuchend diese jeweils zeitnah in meinen Skype-Calls mit den Entwicklern für euch zu klären.

    Frohen Gruß,
    Ben L.

    • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Jahre von  Ben L..
    • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Jahre von  Ben L..
  • #3669

    Caelon
    Teilnehmer

    Nachdem ich das gestern schonmal auf Facebook in die Golem Arcana Germany Gruppe gepostet habe, versuche ich mal meinen Diskussionsbeitrag hier noch einmal ein wenig aufgearbeitet wiederzugeben:

    Nachdem ich auf der Spiel in Essen durch Ben von Golem Arcana begeistert wurde habe ich die letzten Wochen genutzt, um die einzelnen Golems einzeln Gegeneinander zu testen und die Golems, so wie es von den Entwicklern offensichtlich vorgesehen ist, in den jeweiligen Gruppierungen, in denen Sie geliefert werden gegeneinander antreten zu lassen.

    Zur Verfügung Standen mir dabei:

    Gudanna – The Khan’s Pyre (Grundspiel + 1x Expansion)
    Durani – The Khan’s Pyre (Grundspiel + 1x Expansion)
    Urugal – Cabal of the Onyx Cliffs
    Zikia – Heralds of the Great Weald
    Urugal – The Khan’s Pyre (2X)
    Zikia – The Khan’s Pyre (2x)
    Durani – Jagara Colossus

    Dabei habe ich zuerst die Golems in Ihren Klassen (Kriegswicht/Oger/Titan) einzeln gegeneinander antreten lassen (nur die reinen Golems, nur generische Ritter, keine Artefakte, keine Uralten), danach die einzelnen Packs so, wie sie ausgeliefert werden (nur die reinen Golems, keine Artefakte, keine Uralten) und zu guterletzt habe ich mit jeder Expansion versucht eine 500 Punkte Armee bestehend aus den Golems der Expansion mit passenden Rittern, Uralten und Artefakten zu bauen und diese ebenfalls gegeneinander antreten lassen.

    Ganz zum Schluss habe ich dann die einzelnen 500 Punkte Packs nochmal gegen den Jagara-Kolossus antreten lassen.

    Dabei haben sich für mich folgende Schlussfolgerungen ergeben:

    Stärkste Einheit ist für mich momentan der DURANI WINGED PRESERVER in Verbindung mit SUVITRA ‚HARD CHILD‘ THE FEARLESS und SUDHA-DYATI – THE WATER-BRINGER. Die Verbindung aus der extremen Flugreichweite, einem Nahkampfangriff, zwei Fernkampfangriffen und der Möglichkeit mit dem Segen der Wasserbringerin die Cooldowns der Angriffe in jeder Runde wieder zu senken macht diesen Golem für Nahkämpfer fast unmöglich zu besiegen, vor allem, wenn man es schafft den Segen auf 3 oder 4 Felder zu legen, so dass man Gegnerische Golems fröhlich vor sich herkiten kann.

    Der Jagara Kolossus ist für Nahkampflastige Armeen fast nicht zu besiegen, da man kaum an ihn herankommt. Insbesondere wenn man die Fähigkeiten des Kolossus, seine Gegner wegzustoßen aktiv einsetzt kommt man kaum in Nahkampfreichweite. Da mann dann für den nächsten Angriff zusätzlich die Kosten für einen Sturmangriff bezahlen muss, bekommt man so i.d.R. nur einen einzigen Nahkampfangriff durchbekommt.

    Ich werde das ganze in den nächsten Tagen weiter testen und die Ergebnisse hier mitteilen 😉

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.